Die Kloeters Elternbriefe stellen eine konsequente Erziehung in den Mittelpunkt.
Erziehungsberatung und Kindererziehung
Kindererziehung durch Selbsterziehung
 


Kloeters-Elternbriefe

In den von Kurt und Karin Kloeters entwickelten Elternbriefen steht das Konsequenzproblem im Mittelpunkt. Konsequent wird versucht, die Bedürfnisse von Kindern und Eltern (und Lehrern) zu berücksichtigen. Auf der Grundlage dieser Erfahrungen entstanden auch die Grundschulseminare des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen, in denen Eltern und Lehrer mit diesem Konsequenzbegriff vertraut gemacht wurden.

Presse- und Leserstimmen

Die Rheinische Post befragte 4 Mütter ein bis zwei Jahre nach der Teilnahme an einem Elternkurs. Eine Grundschullehrerin: Ich profitiere noch laufend von der Teilnahme. Eine Hebamme erklärte, dass sie vor allem gelernt habe, das Kind aus der Sicht des Kindes zu beurteilen. Eine Sonderschullehrerin: Kloeters üben eine segensreiche Wirkung aus, sie haben einen autoritären Mann in einen heiteren Familienvater verwandelt. Eine "Nur"-Hausfrau: Ich bin geduldig geworden und habe gelernt, wie man einer Situation den Stachel nimmt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Wichtig und einleuchtend ist die Verbindung von Erziehung und Selbsterziehung, wobei Selbsterziehung nicht ein Training mit dem Ziel besseren Funktionierens bedeutet, sondern so banale Sachverhalte wie Glück und Wohlbefinden.

Leserzuschrift aus der Zeit: ...bietet aufgeschlossenen Eltern langersehnte, wirkungsvolle Erziehungshilfe. Wie gut, das haben meine Frau, mein Sohn und ich an Leib und Seele erfahren.

Der Wendepunkt: ... dass es sich um einen vorzüglich gestalteten Kursus handelt, dem man sich wohl anvertrauen darf.

Erlesenes: ... dass das Gebotene tatsächlich ohne Beispiel ist. Immer wieder überrascht der weite Gesichtskreis, das umfassende Wissen und jene - sagen wir ruhig - Genialität der Erkenntnis des Wesentlichen, wie sie beispielsweise Pestalozzi oder Montessori auszeichnete.

Reform-Rundschau: Für alle Eltern, die nach einer persönlichen Linie in der Kindererziehung streben und die sich ein harmonisches Zusammenleben mit ihren Kindern wünschen, ist dieser Kurs eine wahre Fundgrube.

Prof. Dr. med. Heinrich Meng, Basel: In diesem Kurs wird zum ersten Mal methodisch erläutert, wie die Eltern lernen und üben können, den oft so schwierigen "Regeln" der modernen Kindererziehung in der Praxis des häuslichen Alltags tatsächlich zu folgen. Aufgeschlossenen Eltern kann man diesen Weg der Kindererziehung durch Selbsterziehung dringend empfehlen.

Erfahren Sie mehr über die Elternbriefe 1-12 und die Elternbriefe 13-52.



 
© 2006-2017 Karin Kloeters
URI: http://www.kloetersbriefe.de/elternbriefe.php